Haus und Garage

Begründen

Er ist glücklich, denn er wird bald umziehen.
Z-personGLÜCKLICHGRUNDBALDUMZIEH
kurz
Ich werde morgen nicht kommen, ich muss nämlich zum Architekt.
neg
MORGENICHKOMMKANN-NICHT
GRUNDMUSSARCHITEKTHIN-architekt
architekt
Morgen komme ich ein bisschen später zur Arbeit, weil ich nämlich eine Wohnung suche und morgen zum Makler gehe.
w?
MORGENBISSCHENZUSPÄTARBEITKOMM /WARUM
ICHWOHNUNGNEUSUCH /
MORGENICHMAKLERHIN-makler
makler

Für Denn-, Nämlich-, Um-, Weil- und Da-Sätze werden die Gebärden GRUND oder WARUM genutzt. Meist wird GRUND gebärdet, besonders wenn die Ursache die Folge zwingend bedingt. WARUM wird eher in allgemeinen Zusammenhängen benutzt, wenn eine Wirkung mehrere Ursachen haben kann. Durch leicht links-rechts versetztes Gebärden der beiden Satzteile, können GRUND und WARUM auch weggelassen werden.

Hörstörungen

  • periphere Hörstörungen:
    • Schallleitungsschwerhörigkeit (Außen- oder Mittelohr betroffen)
    • Schallempfindungsschwerhörigkeit (Innenohr betroffen)
  • zentrale Hörstörungen
um 2000: Zunehmende Zusammenlegung von Gehörlosen- und Schwerhörigenschulen